negativkurs

EZB Nullzins Geld Politik geht weiter

Das fröhliche Geld drucken geht munter weiter. Die Banken werden massivst belastet und reichen diese Belastung natürlich an ihre Kunden weiter. Der deutsche Sparer hat die Pistole auf der Brust. Er wird mit Negativzinsen konfrontiert und bekommt keinerlei Zins für sein Erspartes. Die Börsen sind auch kein sicherer Hafen mehr. Was soll der normale Bürger also tun? Der Finanzminister schlägt vor: “Das Geld weiterhin auf dem Sparbuch zu belassen”. Solch fahrlässige Tipps eines Finanzministers sind für die besorgten Sparer wie ein Schlag ins Gesicht.

Dabei sollte jedem klar sein, wenn die Geldmenge stetig ins Unermessliche erhöht wird, die Umlaufgeschwindigkeit sowie die Wirtschaftsleistung nicht zu dieser horrenden Geld Druckmaschine passen, kann das auf die Dauer nur in einer Hyperinflation enden. Dann ergeht es uns wie den Deutschen nach dem 1. Weltkrieg. Wir erleben eine Hyperinflation wie es Sie seit langen nicht mehr gab. Dann ist das Geld nur noch einen Bruchteil wert und am Ende steht eine Währungsreform, bei der wir alles verlieren.

Einen kleinen Exkurs zum Thema Geldschöpfung möchte ich an dieser Stelle nicht vorenthalten.

Geld schöpfen aus dem nichts

Bildquellen

  • kurs: finanzen 100 google bilder
Datenschutzinfo