deutsches Gold

Deutschland holt sein Gold zurück

Das deutsche Gold, welches nach dem 2. Weltkrieg zum Großteil ins Ausland nach Amerika, England und Frankreich verlagert wurde, wird nun schneller als erwartet zurückgeholt. Aus Amerika sind im letzten Jahr bereits 111 Tonnen und aus Frankreich 105 Tonnen des seltenen Edelmetalls zurück nach Deutschland transportiert worden. Weitere 468 Tonnen Gold sollen bis 2020 folgen. Ein Großteil verbleibt bei der Federal Reserve in New York. In Großbritannien lagern weitere 432 Tonnen Gold. Diese sollen jedoch in London verbleiben, da es sich um den größten Goldhandelsplatz der Welt handelt. Deutschland besitzt im Übrigen die 2. größten Goldreserven der Welt.
Insgesamt rund 3378 Tonnen Gold im Wert von 120 Milliarden Euro.

Bildquellen

  • deutsches-gold: Google Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.